• Einzug durch die Hintertür

    Nanu, da steht doch ein Möbelwagen vorm Hintereingang zur Downing Street. Zieht da etwa jemand ein? Ja, es ist die Freundin von Boris Johnson. Vor einem Monat klingelte die Polizei nachts an der Tür der beiden, weil es zu einem lautstarken Streit gekommen war. Jetzt haben sie den Wachmann rund um die Uhr vor der Haustür. Vielleicht gut ganz gut so, oder?

  • Durchzug

    Wenn die Sonne mittags auf die Whitehall brennt, dann wird es zwischen den hohen Häusern richtig warm. Für Reiter und Pferd sicherlich eine schweißtreibende Wache, wenn sie auch nur eine Stunde dauert. Immerhin lässt man die hintere Tür offen, dann kann ein wenig Wind Linderung bringen.

  • Kurz vor Sonnenuntergang

    Ich war in der St Paul's Cathedrale. Die steht auf einem Hügel und deshalb kann man weit in Richtung Themse blicken. Ganz hinten die Milleniums Bridge, die aus dieser Distanz ihre grazile Form am besten zeigt. Eine aussergewöhnlich schöne Konstruktion.

  • Manchmal hat man Glück

    Ich war in den Ställen des Buckingham Palace und bin auf dem Rückweg ins Hotel. Es ist Sonntag Vormittag und Changing the Guard ist in vollem Gange. Die Leute warten seit Stunden auf die Soldaten. Mir kommen sie quasi über den Weg gelaufen und so komme ich zu besten Fotos, die ich je von ihnen machen konnte.

Hot off the press – cool to read.

Guess who’s back

Christmas is round the corner

Melting Pot

The drama goes on

Over the moon

Small but impressive

Kiss me quick

There’s definitely something for everyone in my blog.

Driven to the wall

Football Team

Vertragt euch

Tears of laughter

Two Queens

Schau’ selbst

Mother’s Day

So cool!

Ride the train

The Big Bang

Rhino Day

Rote Karte

Eine Sicht auf London reicht nicht. Ich brauche vier, um alle Winkel auszuleuchten

London ist mein zweites Zuhause und wann immer ich kann bin ich dort unterwegs. Meistens mit Kamera und natürlich sammeln sich im Laufe der Zeit viele Fotos an. Wichtiger sind mir aber die Erinnerungen, die damit verknüpft sind. Ich kann beides am besten in einem Blog festhalten und damit nicht alles durcheinander kommt, habe ich ein bißchen sortiert. Wo es eine 'Soul of London' gibt, darf man auch ein 'Heart' vermuten. Und natürlich einen 'Mind'. Ich gebe zu, diesen Blog mit Inhalt zu füllen, gestaltet sich schwierig. Jedenfalls in Zeiten des Brexit. Und dann habe ich dem Covent Garden eine eigene Adresse gewidmet, denn dort ist mein Hotel und diese Gegend kenne ich am allerbesten. Ganz neu ist mein sqmile-Blog. Das ist noch Versuchsgelände und dreht sich im wesentlichen um die Fotografie. 

Heart of London

Mind of London

Covent Garden

Something special